Einführung & Überblick

Klimawandel für Journalisten: Einführung in das Recherchefeld

Wenn Wissenschaft, Wirtschaft und Politik aufeinanderprallen: der Klimawandel als journalistische Herausforderung und Auftrag. Eine Kommunikationsanalyse und Einführung in das Themenfeld von taz-Redakteur und Buchautor Bernhard Pötter.

mehr

Kommentierte Recherchequellen

Kommentierte Sammlung: Links für die Klima-Recherche

Für die Recherche im Schwerpunkt Klima hat unser Beiratsmitglied und taz-Redakteur Bernhard Pötter Quellen gesammelt und kommentiert; die Liste wird stetig erweitert. Weitere Quellen finden sich auch in den anderen Texten des Klima-Dossiers.

mehr

Folge 1: Peter Carstens, GEO.de

Interviewserie Klimageschichten: „Wir brauchen stille Klimahelden“

Was denken Umweltjournalisten über den Klimawandel – und darüber, wie Medien das Thema berichten? Welche Kniffe kennen Sie, um Erwärmung und Extremwetter attraktiver für das Publikum zu machen? Die Interviewserie „Klimageschichten“ sucht nach neuen Antworten auf diese und andere journalistischen Fragen.

mehr

Interview mit Superkuh-Initiator Betram Weiß

Der Kuhflüsterer

Eines der interessantesten datenjournalistischen Projekte der jüngsten Zeit waren die „Superkühe“. Für die Live-Reportage aus dem Kuhsdtall wurden die Daten dreier Milchkühe über einen Zeitraum von 30 Tagen von Sensoren ermittelt und journalistisch aufbereitet. Autoren schrieben aus der Kuh-Perspektive – und zeigten so, wie auf neue Weise ein Zugang zur Themenwelt von Landwirtschaft und Ernährung gefunden werden kann.

mehr

Bestseller-Autor im Gespräch

Interview mit Andreas Altmann: „Ich fühle, als wäre ich die Erde selbst“

Andreas Altmann zählten zu den großen Reportern. Der weitgereiste Autor schreibt Bücher und Reportagen für Magazine. Altmanns Stoffe sind Länder und Regionen ebenso wie das Leben an sich, dem er auf seinen Reisen begegnet. Wir haben mit ihm gesprochen – über das Schreiben, den Trend zum Geschichtenerzählen und die Bezüge seiner Arbeit zu Umwelt- und Klimathemen.

mehr

Träges Wasser, trübe Flüsse, arme Nidda: Wie Flüsse leiden und genesen können

Mehr als 90 Prozent der deutschen Flüsse sind in keinem guten Zustand. Auch die Nidda zählt dazu. Die Suche nach Gründen führt ausgerechnet in die Stadt der Quellen und zu einem erstaunlichen Forschungsprojekt.

mehr

Weiterführung

Forschungsprojekt „Klimageschichten “: Fortsetzung von Teilprojekten

Die auf Deutschland bezogene Hauptstudie des Forschungsprojektes zu Klimawandel und Storytelling an der Hochschule Darmstadt ist beendet. Teilprojekte werden nun ausgegliedert und mit internationalen Partnern weitergeführt.

mehr

Geschichten von Stein und Sein: Herbstlob

Ich kann von den Jahreszeiten her die Kraft des Herbstes am besten nutzen, weil er zwischen Gold und Schwarz liegt, es schneien kann oder die Hitze nochmal alles glühen lässt; er ist schon stark in der Kälte, die nichtsfragend alles offenlegt und so schier wie bloß ist. Aber er ist auch der Farbenmeister und der …

mehr

Gastbeitrag

Nachhaltigkeit als Entwicklungsmotor für ländliche Regionen

Das Konzept der Nachhaltigkeit kann zu einem Entwicklungsmotor für ländliche Regionen werden, gerade in Verbindung mit den Megatrends der Digitalisierung und gesellschaftlicher Sehnsucht nach Natur, Verbundenheit und Heimat. Jonathan Linker über erste Ideen und Projekte.

mehr