Gas ist eines der größten Exportgüter eines Landes, das durch einen Angriffskrieg die Grenzen der internationalen Politik neu gesetzt hat. Unmenschlich handelt Russland. Wer sich mit solchen Verbrechen rühmt, muss erfahren, wie der Rest der Welt auf diese Taten reagiert. Und wer nicht mit sich reden lässt, lernt am ehesten noch durch Taten. Daher ist der Verzicht auf russisches Gas die richtige Entscheidung.

Die Ukraine kündigte schon im Frühjahr an, dass der Transit russischen Gases im Gebiet Luhansk einzustellen, weil die russische Besatzung es unmöglich mache, die wichtigen Transitpunkte des Gases zu kontrollieren. „Die russische Besatzung“. In Europa. Man muss es nochmal ausbuchstabieren. Und die ersten Gastransporte stelle Russland ja schon ein, mehr kann kommen, zum Winter hin.

Nun sucht die Regierung nach alternativen Lieferanten. Wenn sich Alternativen aus Ländern bieten, die nicht ihre Nachbarn überfallen dann sollte man doch ihnen den Vorzug geben. Die Preise können zwar höher sein. Aber ein Gas-Rabatt bei Kriegsverbrechern ist immer noch ein Gas-Rabatt bei Kriegsverbrechern.

Erdgas bis zum Abwinken?

Erdgas ist ein endlicher Rohstoff. Während sich Wissenschaftler nicht einig sind, wann genau er der Erde ausgehen wird, sind sie sich einig, dass er ausgehen wird. Vermutlich früher als später. 2003 sprach man von einer Zeit zwischen 64 bis 149 Jahren, 2006 von einer Zahl um die 40 Jahre. Es ist ein dynamischer Wert, der mit steigendem Verbrauch und dem Entdecken neuer Vorräte nach oben und unten schwankt. 

Fakt ist jedoch, dass es ein Ende geben wird. Die Menschheit muss sich auf die Suche nach erneuerbaren Energieversorgungen machen. Nicht nur ihretwillen, sondern auch im Hinblick auf den Planeten. Das Verbrennen von Erdgas setzt CO2 frei. Wir kennen die Geschichte, sind genügend abgestumpft.

Aber weil wir nicht aufgeben dürfen, im Interesse aller, müssen wir uns auf die Suche nach dem Ausbau dieser Alternativen machen. Und das besser früh als spät. Somit ist der sofortige Ausstieg aus Gaslieferungen Russlands ein erster Schritt, die Volumen des Erdgasverbrauchs weiter herunterzufahren. „Russland verhandelt nicht mit Terroristen“ war eine Aussage Putins. Die Aussage der Welt sollte derzeit sein: „Niemand verhandelt mit Russland.“

Beiträge mit ähnlichen Themen

  • Es wurden bisher keine ähnlichen Beiträge gefunden.