Wir sind die Online-Journalismus-Studenten des fünften Semesters an der Hochschule Darmstadt. In unserer Lehrredaktion „Terrabyte“ setzen wir uns im Wintersemester 2019/20 mit dem Zusammenhang von Nachhaltigkeit und Digitalisierung auseinander. Wie sieht der Verkehr von morgen aus? Wird Technik für den Müll produziert? Gefährdet die Digitalisierung unsere Arbeitsplätze? Und wie kann eine nachhaltige Filmproduktion funktionieren? Diesen und anderen Fragen gehen wir hier auf den Grund:

 

Lisa Greis, Redaktionsleitung

„Für das Studium nach Darmstadt gezogen, fühle ich mich in der Digitalstadt sehr wohl. Nachhaltigkeit beschäftigt mich in jedem Bereich meines Lebens, mit Ungerechtigkeit kann ich einfach schwer leben – deswegen ist mein Life Goal gemeinsam eine bessere Welt zu gestalten.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Max Wenisch, Redaktionsleitung

„Ich komme aus einem kleinen Ort im Weschnitztal, wo mir die Probleme der Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung tagtäglich, in unterschiedlicher Art und Weise, begegnen. Das Interesse dafür, wie sich das Themenfeld auf dem Land ausgestaltet und ausgestalten lässt, brachte mich in diesen Kurs.“

Jan-Erik Bischoff, Blogger und Producer

„Ich bin gebürtiger Hesse, komme aus der Nähe von Frankfurt. In meiner Freizeit bin ich ständig digital unterwegs und interessiert an den neuesten Fortschritten. Nachhaltigkeit und Digitalisierung zu verbinden, ist für mich ein Ziel für Heute und in Zukunft.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Larina Harbusch, Bloggerin und Producerin

Isabella Campanelli, Bloggerin und Producerin

„Ich wohne seit drei Jahren in Darmstadt und versuche seitdem jeden Tag, meinen Alltag ein Stückchen nachhaltiger zu gestalten. Das beginnt damit, dass ich anstatt des Autos öfter aufs Fahrrad oder die Bahn zurückgreife oder beim Einkaufen auf unnötige Plastiktüten verzichte. In meiner Freizeit gehe ich gern raus in die Natur.“

 

Alina Surawicz, Bloggerin und Producerin

„Ich komme aus dem nicht allzu kleinen Ort Malsch in Baden-Württemberg. Seit dem Studium beschäftigt mich das Thema Nachhaltigkeit immer mehr. Ich bin mir sicher, dass die Digitalisierung und eine nachhaltige Lebensweise unsere Zukunft positiv verändern werden.“

Leni Hohm, Social Media

„Nachhaltigkeit begleitet mich seit dem ersten Semester und hat auch in meinem Leben einen hohen Stellenwert. Natürlich versuche ich, umweltbewusst zu leben und auch zum Beispiel mein Konsumverhalten nachhaltig zu regulieren. Ich finde es sehr spannend, einen Bewusstseinswandel mancher Mitmenschen mitzuerleben zu können.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tom Gerbert, Social Media

„Während meines Studiums habe ich mich schon intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt. Den Aspekt der Digitalisierung mit der Nachhaltigkeit zu verbinden, scheint für mich der nächste logische Schritt für die Zukunft zu sein. Auch ich beschäftige mich gerne mit technischen Neuheiten, möchte das aber in einem Rahmen gestalten, der die Umwelt nicht unnötig belastet.“

Nele Höfler, Social Media

„Schon immer halte ich mich gerne in der Natur auf, deshalb liegt es mir sehr am Herzen, diese zu schützen. Ich bin neugierig auf alles, was Digitalisierung und die Welt zu bieten hat – und möchte herausfinden, wie sich in Zukunft beides nachhaltig kombinieren lässt.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hannah Keller, Fotografie und Grafik

„Nachhaltigkeit interessiert mich seit der 11. Klasse. Es fing an mit einer wiederverwendbaren Trinkflasche, für die ich damals belächelt wurde. Heute ist es ein Trend, und ich versuche meinen Alltag nach und nach müllfreier zu gestalten, was mir viel Spaß macht.“

Tom Krasel, Fotografie und Grafik

„Ich lebe in meiner Heimatstadt Frankfurt und bin ein Nachwuchsjournalist mit dem Schwerpunkt Sport. Dennoch ist mir auch das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig. Zum Beispiel versuche ich, immer mehr auf Fleisch zu verzichten – auch wenn es schwer fällt.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chris Hechler, Fotografie und Grafik

„Digitalisierung und Nachhaltigkeit – zwei Themen, die unser Leben, und damit auch die Kunst, zukünftig mitbestimmen werden. Vor allem auf der Bühne und im Kino werden die großen Fragen der Zukunft gerne behandelt. Dort liegt auch meine Leidenschaft und mein journalistischer Schwerpunkt.“

Mattis Quentin, Schlussredaktion

„Ich bin gebürtiger Kieler, lebe aber inzwischen in Darmstadt. Die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung begegnen uns im Alltag inzwischen an vielen Ecken. Wie kann ich dazu beitragen, dass die Umwelt geschont wird? Wie sieht der Verkehr der Zukunft aus? Was wird 5G verändern, und wie trägt es dazu bei, dass wir die CO2 Emissionen reduzieren können?“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Magdalena Fleckenstein, Schlussredaktion

„Von klein auf begleitet mich Nachhaltigkeit in meinem Leben. Beginnend bei den Einkäufen auf dem Wochenmarkt und unserem eigenen Gemüsegarten, den ich in meiner Kindheit mit meiner Familie pflegte, finden heute Glastrinkflasche, Second-Hand-Kleidung und Einkäufe im Unverpacktladen wie selbstverständlich Platz in meinem Alltag.“

Aron Brockmann, Schlussredaktion

„Ich wohne in Darmstadt, und ich denke viel darüber nach, wie die Digitalisierung unsere Zukunft verändern wird. Als Sohn von zwei Naturschützer habe ich mich schon früh für Nachhaltigkeit eingesetzt und helfe auch jetzt noch beim Netzwerk Regio-Ranger aus.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mathieu Knapp, Schlussredaktion

„Ich komme aus der ruhigen Ortschaft Wald-Michelbach im Odenwald. Mein Fokus liegt speziell auf Sportjournalismus. Außerdem interessiere ich mich sehr für Sprachen und das Ausland.“