Fliegende Autos, ein Leben unter Wasser und eine konsumfreie Gesellschaft – das sind unsere Visionen von einer nachhaltigen und gleichzeitig digitalen Zukunft. Wir haben uns Gedanken darüber gemacht, wie unsere Welt in den nächsten Jahrzehnten aussehen könnte. Das kam dabei raus:

 

„Fernbeziehungen können wir uns ökologisch nicht leisten“

Wer fliegen will, muss sich nicht nur bewerben, sondern auch ausreichend Klimapunkte zu Verfügung haben. Eine Fernbeziehung auf große Distanz zu führen, ist im Jahr 2050 somit fast unmöglich. Rafael und seine Frau haben es trotzdem geschafft – bis sich der Staat einmischte.

Der Strom kommt von den Dächern

Max lebt im Jahr 2050. Er lebt in einer voll digitalisierten Welt, Fleisch wird inzwischen nicht mehr als Massenware gesehen. Er bestreitet seinen Tag in der modernen, umweltfreundlichen und fast emissionsfreien Welt.

Alles beim Alten 

Es ist doch immer wieder erstaunlich, denkt sich Linus, während er durch seinen
überschaubaren, heimeligen Kiez in Berlin Kreuzberg spaziert, wie sich in dieser
schnellen Welt alles ändert und doch so Vieles gleich bleibt.