Grüner Journalismus - Medienforum für nachhaltige Entwicklung

Rubriken

Hochschule + Darmstadt

„Ich sehe viele Leute, die sich weit über den eigenen Kreis hinaus engagieren“

Was Risikowissenschaften sind, wie er Nachhaltigkeit selbst lebt, in der Lehre hochhält und an der eigenen Hochschule in Darmstadt gelebt sieht – darüber spricht der Agrarökologie Jan Barkmann im Interview mit Grüner-Journalismus. Er leitet das von der UN ausgezeichnete sozial- und kulturwissenschaftlichen Begleitstudium an der h-da (SuK), das jedes Semester Seminare aus dem grünen Spektrum anbietet.

mehr

Hochschule + Darmstadt

Martin Führ:
 „Ich bin schockiert, wie risikoblind die Autoindustrie war“

An der Hochschule Darmstadt zählt Martin Führ zu den führenden Köpfe in Sachen Nachhaltigkeit. Er ist Jurist und Professor dem Schwerpunkt Umwelt- und Technikrecht. Den Bundestag berät er als Sachverständiger im Abgasstreit. Ein Gespräch über Arbeit, Automobilindustrie und Nachhaltigkeit, die Führ aber bewusst immer anders benennt.

mehr

Grünzeug-Blog: Neue Themen + Projekte

Geschichten von Sein und Stein: Wie internationale Künstler mit dem Rhein arbeiten

Ich bin mit Künstlern des Global Nomadic Art Projects unterwegs, die für mehrere Wochen an Bergstraße und Odenwald mit Natur und Landschaft arbeiten. Ich schreibe für ein poetisches Wasserbuchprojekt darüber, was der Rhein mit ihnen macht. Denn die Gruppe soll mit ihm arbeiten.

mehr

Einführung & Überblick

Nachhaltig Investieren – Geld anlegen mit Sinn und Verstand

Nachhaltiges Investieren gewinnt in den letzten Jahren stetig an Beliebtheit. Doch wann gilt ein Investment als nachhaltig? Wie sieht es mit den Risiken aus? Und wirken nachhaltige Investments überhaupt? Die Einführung von Grüner Journalismus gibt Antworten und einen ersten Überblick über das Thema.

mehr

Interview mit Professor für Onlinekommunikation

„Die Anderen, die Anderen“: PR-Lehre und Nachhaltigkeit

Lars Rademacher unterrichtet Onlienkommunikation an der Hochschule Darmstadt und ist Experte für Corporate Social Responsibility und NGO. Ein Gespräch über Schnittstellen von Journalismus und PR, mit welchen Mitteln man den Gedanken der Nachhaltigkeit kommuniziert und ihn in der eigenen Hochschule stärkt.

mehr

Wissenschaftliche Perspektiven verstehen! Lesen Sie auf Grünes Wissen Beiträge zu Fragen der „nachhaltigen Entwicklung“.

Neu auf gruenes-wissen.net:

Ein Projekt von:

Schwerpunkte

Biodiversität

Die Erforschung der Biodiversität nimmt derzeit Fahrt auf: Während neue Technologien größere Datenmengen liefern als je zuvor, schrumpft die Vielfalt der Arten, Gene und Biotope rasant. Gleichzeitig wird immer deutlicher, wie wichtig eine hohe Biodiversität für Mensch und Umwelt ist. Ob Pharmazie, Welternährung oder Widerstandskraft gegen Klimaveränderungen – alles hängt ab von einer vielfältig belebten Erde. Grund genug, sich als Journalist hier ins Thema einzulesen!

Mehr zu diesem Schwerpunkt

Energie

Energie war lange ein  Nischenthema, obwohl Strom und Heizwärme ebenso wie Benzin und Diesel für viele Menschen grundlegend sind für ein gutes Leben. Seit der Energiewende aber schlägt das Thema in Deutschland hohe Wellen – und wird  international genau beobachtet. Auch Medien reagieren auf den Thementrend: mit eigenen Verzerrungen, Leerstellen, klugen Ansätzen und richtigen Fragen. Ein Überblick.

Mehr zu diesem Schwerpunkt

Fischerei

Viele Gewässer sind überfischt, gleichzeitig steigt der Fischkonsum an. Dieser Widerspruch ist ein Grund dafür, warum Medien zunehmend über Fischerei berichten. Gerade die EU-Politik hierzu wirft Fragen auf. Dieser Schwerpunkt hat einen europäischen Fokus, informiert darüber hinaus aber grundlegend, wie die öffentliche Fischereidebatte läuft, wer zentrale Akteure sind und wo spannende Geschichten warten.

Mehr zu diesem Schwerpunkt

Investieren

Die digitale Finanzwirtschaft setzt heute ein Vielfaches der Realwirtschaft um, in Bruchteilen von Sekunden wandern gigantische Geldmengen um die Erde. Umso wichtiger ist es für Anleger und Investoren, gut informiert zu sein. Und umso wichtiger ist es für Journalisten, über verlässliche Quellen zu verfügen und sich der ethischen und moralischen Dimension der Themas bewusst zu sein. Unsere Einführung soll dabei helfen.

Mehr zu diesem Schwerpunkt

Klima

Klima und Klimawandel sind Nachhaltigkeitsthemen schlechthin: Sie sind global, Ursache und Wirkung sind zeitlich wie räumlich entgrenzt. Und viele andere Felder, ob Mobilität, Energiewende oder Biodiversität, sind von klimatischen Veränderungen betroffen. Klima, das ist Kultur, Soziales, Wirtschaft und Politik – es ist das breiteste der grünen Themen. Und vielleicht das umstrittenste. Um so wichtiger ist es, dass Journalisten hier Bescheid wissen und den Überblick behalten.

Mehr zu diesem Schwerpunkt

Mobilität

Mobil sein bedeutet frei sein. Doch die heutige Form der Mobilität sorgt auch für überlastete Verkehrssysteme und Umweltprobleme. „Neue Mobilität“ beschäftigt sich mit Konzepten und Ideen, die eine zukunftsfähige und nachhaltige Art der Fortbewegung möglich machen.

Mehr zu diesem Schwerpunkt

Wirtschaft

Wenn sich mehrere Parteien auf einen Handel einigen, dann möchten und sollen alle davon profitieren. Das ist der Grundgedanke von Wirtschaft. Heute ist die Sache jedoch weitaus komplizierter. Das hat zur Folge, dass viele verlieren und nur wenige den Profit einstreichen. Dieser Schwerpunkt soll deshalb dabei helfen, Wirtschaft neu zu denken. Damit sie wieder den Menschen dient – und nicht der Mensch der Wirtschaft.

Mehr zu diesem Schwerpunkt