Suche
Close this search box.

„Hier wird ein Meer sein“

FOTO: ANNA BALLAY

„Sie verstehen mich falsch“,
sagt der Mann in der Leitung,
„Es ist nicht zu spät für die Welt.
Nur für die, die wir lieben.“
Ein Knistern
Er braucht lange, um Luft zu holen.
„Wo ich grade stehe,
hier in Berlin,
wird irgendwann Meer sein.“
Ein Knistern
Er braucht wirklich lange, um Luft zu holen.
„Es ist nicht zu spät.
Aber bald wird es das sein.“

Share on:

Related Posts

KLEINFLUSSLIEBE – mein schwarzer Gast

Das ist die Kolumne zu Natur, Zeit und Medien von Torsten Schäfer, Projektleiter bei Grüner-Journalismus, Umweltjournalist und Professor für Journalismus und Textproduktion an der Hochschule Darmstadt. In FOLGE 5 der KEINFLUSSLIEBE geht es um einen Vogel, der lange fern blieb und nun zurückgekehrt ist.

weiterlesen
Skip to content