© Margarita Ilieva

Der Milchhof von Stefan und Anne Kruse in Rellingen ist ein Familienbetrieb seit fünf Generationen. Mit ihren 230 Milchkühen aus zwei Rassen und etwa 100 Ziegen stellt Kruses Milchhof eine Vielzahl an Produkte eigenständig her. Darunter zu finden sind verschiedene Milchsorten wie Vollmilch, Plümmermelk, Kefir, Natur- und Fruchtjoghurt, Quark, Sahne und sogar das trendige Mango-Lassi. Die Spezialität von Kruses Hofmilch ist jedoch der Milchreis von Oma Kruse, der in Rellingen eine beliebte Köstlichkeit ist.

© Margarita Ilieva

© Margarita Ilieva

Am Milchhof der Familie Kruse bleiben die Kühe etwa sechs Jahre, bevor sie anschließend an regionale Schlachthöfe weiterverkauft werden. Regionalität ist auch für das Tierfutter relevant: Fast alles – ausgenommen von ca. fünf Prozent Soja – stammt aus dem etwa 200 Hektar großen Hof. Um Plastikabfälle zu vermeiden, werden die meisten Produkte in Glasbehälter eingefüllt, auf die beim Verkauf ein geringer Pfandwert erhoben wird. Eine spezielle Biogasanlage verarbeitet die Gülle und selbstangebaute Biomasse zu wertvollem Gas, mit dem der Energiebedarf des Hofes gedeckt wird.

Die Produkte von Kruses Hofmilch können sowohl auf einer Vielzahl an Wochenmärkten in Hamburg und Umgebung als auch im Rellinger Hofladen und in ausgewählten Edeka-Supermärkten gekauft werden.

Regionalität bei Kruses Hofmilch

Im Rellinger Hofladen, der nur wenige Minuten vom Milchhof entfernt ist, kann man saisonale und regionale Produkte finden, die aus Höfen in unmittelbarer Nähe bezogen werden. Die Produktpalette wird durch nicht-saisonale und nicht-regionale Produkte wie Zitronen oder Weine erweitert, um die Konkurrenzfähigkeit zu gewährleisten.

© Margarita Ilieva

© Margarita Ilieva

Der Laden existiert seit 2002 und legt den Fokus auf die Erzeugnisse aus dem Hof von Familie Kruse, aber auch auf ein breites Sortiment an unverpackten Waren. Obst und Gemüse aus dem Alten Land sowie 90 Sorten Käse, Geflügel und Eier aus der Region findet man im Rellinger Hofladen.

Nachhaltigkeit bei Kruses Hofmilch

Im Rahmen des Projekts „Kochen auf Kante“ werden noch genießbare Lebensmittel, die nicht verkauft wurden, in warme Mahlzeiten für bedürftige Schulkinder aus Rellingen verwertet. Brotwaren werden vom Anbieter Demeter zurückgenommen und anschließend in der Brotproduktion wiederverwendet. Lebensmittel, die nicht weiter verwertet werden können, werden als Tierfutter eingesetzt.

Kruses Milchhof kann in Rellingen besucht werden und hat seine Türen sowohl für Einzelpersonen als auch für Gruppen oder Schulklassen offen.

Der Rellinger Hofladen hat Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Adresse: Kruses Hofmilch
Kirchenstieg 1
25462 Rellingen

E-Mail: mail@kruses-hofmilch.de
Tel.: 04101 / 33 88

https://www.kruses-hofmilch.de/ 

Beiträge mit ähnlichen Themen

  • Es wurden bisher keine ähnlichen Beiträge gefunden.