Eingekochte Zwetschgen mit Zimt und Kardamom

Für zwei Weckgläser à 700 ml
2 kg Zwetschgen

300 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
2 TL Zimt
1 TL Kardamompulver

Für zwei Portionen Porridge
10 EL zarte Haferflocken
1 Tasse (Pflanzen-) Milch
1 EL geröstete Kürbiskerne

    

Zubereitung

  1. Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Anschließend die Zwetschgen in einen Topf geben, mit Wasser abdecken und 5 bis 10 Minuten köcheln lassen, bis sie weich werden und leicht zerfallen.
  2. Den Zucker und Vanillezucker hinzugeben und köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und das Pflaumengemisch sichtbar eingedickt ist.
  3. Zimt- und Kardamompulver hinzugeben und den noch heißen Topfinhalt in die ausgekochten Gläser füllen und luftdicht verschließen.
  4. Für das Porridge die Haferflocken in einem Topf mit der Milch bedecken und bei niedriger Temperatur und unter ständigem Rühren langsam köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit verringert und ein sämiger Brei entsteht.
  5. Die eingekochten Zimt-Pflaumen auf den Frühstücksbrei geben, mit Zimt bestreuen und angeröstete Kürbiskerne dazugeben.
  6. Die Zwetschgen schmecken nicht nur zu Haferflocken oder Milchreis super, sondern eignen sich auch hervorragend als Dessert zu Vanilleeis.

 

Beiträge mit ähnlichen Themen

  • Es wurden bisher keine ähnlichen Beiträge gefunden.