© Margarita Ilieva

Regionalität bei Netto

Zu den regionalen Erzeuger*innen zählen bei Netto unter anderem Landwirt*innen von Obst und Gemüse, Bäckereien, Brauereien und Mineralbrunnen. Im Hamburger Raum bezieht Netto im Winter beispielsweise verschiedene Apfelsorten aus dem Alten Land, Bio-Basilikum, -Kresse und -Kräutertöpfe aus Papenburg, Feldsalat aus Niedersachsen sowie diverses Wintergemüse wie Kohl oder Mohrrüben aus dem Hamburger Umland. Produkte, für die Netto in Hamburg mit regionalen Erzeuger*innen zusammenarbeitet, sind Wurstwaren, Molkereiprodukten, Getränke und Mehl.

Nachhaltigkeit bei Netto

Nachhaltigere Verpackungen und Tragetaschen, die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung und nachhaltigere Verwertung und Entsorgung soll bei Netto dafür sorgen, dass die Umwelt durch das Unternehmen weniger belastet wird. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Klimaschutz. Netto will den Energieverbrauch in seinen Filialen und Logistikzentren senken.

Netto gibt es 35 Mal in Hamburg

Beiträge mit ähnlichen Themen

  • Es wurden bisher keine ähnlichen Beiträge gefunden.