Eingelegte Radieschen

Für ein Weckglas
2 Bund Radieschen
1 Zitrone
150 ml Weißweinessig
200 ml Wasser
2 EL Zucker
1 EL Salz
Pfefferkörner

 

Zubereitung

  1. Die Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Zitrone heiß waschen und von der Schale ein paar Zesten abziehen und den Saft auspressen. Anschließend die Zitronenzesten sowie den Zitronensaft mit Wasser, Essig, Zucker, und Salz in einem Topf vermischen und aufkochen lassen.
  3. Die Radieschen dazugeben und ca. fünf Minuten bissfest kochen. Nun die Radieschen mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in ein vorbereitetes Weckglas geben.
  4. Den Sud nochmals aufkochen und über die Radieschen gießen, sodass diese gut bedeckt sind. Pfefferkörner hinzufügen. Das Glas sofort luftdicht verschließen und auskühlen lassen.
  5. Die Radieschen schmecken hervorragend im Salat oder auf Brot mit Butter und Käse. Lasst euch nicht abschrecken vom Essiggeruch!

   

Beiträge mit ähnlichen Themen

  • Es wurden bisher keine ähnlichen Beiträge gefunden.