Suche
Close this search box.

Rote Bete-Suppe mit Apfel-Topping

 

Rote Bete-Suppe mit Apfel-Topping

 

          

Für vier Personen
4 kleine Kartoffeln
 5 Knollen rote Bete
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 daumengroßes Stück Ingwer
1 l Gemüsebrühe 

Topping:
1 kleiner Apfel (z. B.: Elstar)
1 kleiner Bund Petersilie oder Koriander
1 Becher Creme Fraiche
etwas Sesam zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Kartoffeln und Rote Bete schälen und grob würfeln. Achtung, die Rote Bete färbt die Hände! Eventuell Einmalhandschuhe tragen.
  2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin 2-3 Minuten andünsten. Kartoffeln und Rote Bete hinzugeben und kurz anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  3. Das Gemüse aufkochen und bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Suppe vom Herd nehmen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Abschmecken und nach Belieben nachwürzen.
  4. Suppe in Schälchen füllen und mit Apfelwürfeln, einem Klecks Creme Fraiche sowie Koriander oder Petersilie und Sesam toppen. Dazu Brot reichen.

 

 

 

 

 

 

Share on:

Related Posts

KLEINFLUSSLIEBE – mein schwarzer Gast

Das ist die Kolumne zu Natur, Zeit und Medien von Torsten Schäfer, Projektleiter bei Grüner-Journalismus, Umweltjournalist und Professor für Journalismus und Textproduktion an der Hochschule Darmstadt. In FOLGE 5 der KEINFLUSSLIEBE geht es um einen Vogel, der lange fern blieb und nun zurückgekehrt ist.

weiterlesen
Skip to content