Suche
Close this search box.

Real

© Margarita Ilieva
© Margarita Ilieva

Regionalität bei Real

Real bietet vor allem saisonale Waren von regionalen Lieferant*innen an. In den Hamburger Märkten werden derzeit zum Beispiel Kartoffeln und Äpfel angeboten. Diese Produkte sind gekennzeichnet mit dem Logo „Gutes aus der Heimat“. Konkretere Angaben über die Produkte oder Lieferant*innen wollte Real auf Nachfrage nicht angeben.

Nachhaltigkeit bei Real

Real nennt seine Nachhaltigkeitsstrategie „Handeln aus Verantwortung“, nach der bis 2030 nur noch nachhaltige Produkte im Angebot sind. Das bedeutet neben Produkten aus biologischem Anbau auch solche mit Siegeln und Zertifizierungen wie beispielsweise MSC, FSC, UTZ, Fairtrade oder VLog. Real hat bereits ein großes Bio-Sortiment, unter anderem die Eigenmarke real BIO und Produkte aus Anbau durch Permakulturen sowie Demeter-Produkte. Seit Februar 2019 gibt es bei real beispielsweise keine Bananen aus konventionellem Anbau mehr.

Real gibt es drei Mal in Hamburg

 

 

Share on:

Related Posts

KLEINFLUSSLIEBE – mein schwarzer Gast

Das ist die Kolumne zu Natur, Zeit und Medien von Torsten Schäfer, Projektleiter bei Grüner-Journalismus, Umweltjournalist und Professor für Journalismus und Textproduktion an der Hochschule Darmstadt. In FOLGE 5 der KEINFLUSSLIEBE geht es um einen Vogel, der lange fern blieb und nun zurückgekehrt ist.

weiterlesen
Skip to content